Entsorgung der befallenen Buchsbäume (mit der Buchsbaumzünsler-Raupe)

Grossansicht in neuem Fenster: Buchsbaumzünsler

Grossansicht in neuem Fenster: Buchsbaumzünsler

Grossansicht in neuem Fenster: Buchsbaumzünsler

Grossansicht in neuem Fenster: Buchsbaumzünsler

Grossansicht in neuem Fenster: Buchsbaumzünsler

 

Von einer eigenen Kompostierung im Garten ist dringend abzuraten. Die für die

Tötung des Buchsbaumzünslers benötigten Temperaturen können durch eine eigene

Kompostierung nicht erreicht werden. Somit wird eine weitere Verbreitung durch die

Lagerung des Schnittguts begünstigt.

 

Kleine Mengen von Schnittgut sollten in Plastiksäcken luftdicht verpackt über die Restmülltonne entsorgt werden.

 

Größere Mengen in Plastiksäcken luftdicht verpackt und direkt im MHKW in Weißenhorn anliefern.

 

Bei der Anlieferung unbedingt das Personal der Entsorgungsanlage informieren, dass

Buchsbäume mit der Buchsbaumzünsler-Raupe angeliefert werden. Diese Abfälle

kommen in einen separaten Container oder können direkt in den Müllbunker aufgegeben

werden.

Vorsicht bei einer Entsorgung auf Grünschnittsammlungen oder in Sammelstellen

an Wertstoffhöfen! Durch die offene Lagerung des Schnittguts und den zu geringen

Temperaturen die bei der Lagerung erreicht werden, wird der Schädling nicht getötet

und kann sich weiterverbreiten!

Im Zweifel sollte man die betreffende Entsorgungsstelle immer direkt

kontaktieren und sich mit dem Personal vor Ort absprechen!

drucken nach oben