Was ist ein ILEK und worum geht es?

Hier finden Sie Informationen und Bekanntmachungen zum Thema

Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK)

Iller-Roth-Biber

 

Ein ILEK ist ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept, das die Kommunen gemeinsam mit den
Bürgerinnen und Bürgern erstellen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Es wird vom Amt für Ländliche
Entwicklung Schwaben gefördert, mit dem Ziel die interkommunale Zusammenarbeit zu stärken,
innovative Ideen zu entwickeln und die Vorteile daraus zu nutzen.

Themenfelder sind Naherholung, Tourismus, Natur und Landschaft, Land- und Forstwirtschaft,
Gewässerschutz sowie Dorf und Siedlung. Zusätzlich stehen Freizeitaktivitäten von jungen Menschen
im Fokus. Es geht aber auch um das Gemeinschaftsleben in Stadt und Dorf für Jugendliche, Familien
und Ältere. Wir wollen von Ihnen wissen, was Sie gut und weniger gut finden und welche Vorschläge
Sie für eine attraktive, zukunftsgerechte Region haben.

Ihre Meinung ist gefragt – Helfen Sie mit, die Zukunft unserer Region gemeinsam zu gestalten!

 

Ihre Zukunft in Dorf und Stadt!


Es geht um Wohnen, Arbeiten, Leben und Wohlfühlen in der Region.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Jugendliche, Junge und Ältere,

die sieben Kommunen Buch, Illertissen, Kellmünz a.d. Iller, Oberroth, Osterberg, Roggenburg und
Unterroth haben uns dafür entschieden unsere Zusammenarbeit zu intensivieren. Aus diesem Grund
haben wir gemeinsam beschlossen, ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) auf den Weg
zu bringen. Wir setzen dabei auf einen breiten Bürgerdialog — also auf Sie!

 

Die sieben Kommunen der ILE Iller-Roth-Biber

drucken nach oben